Allgemeine Akkreditierungsregeln für Journalisten

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unseren Veranstaltungen. Als Veranstalter von Publikums- und Fachmessen wissen wir Ihre mediale Unterstützung zu schätzen und wollen Ihnen den Zugang zu Informationen über unsere Veranstaltungen und unser Unternehmen mit Hilfe einer Akkreditierung erleichtern. Bitte haben Sie allerdings Verständnis dafür, dass wir aufgrund der konstant großen Nachfrage Akkreditierungen nur begrenzt und nach eingehender Prüfung Ihrer Daten sowie ausschließlich nach folgenden Regeln vergeben können.

Eine Presse-Akkreditierung können erhalten:

  • Inhaber eines gültigen und offiziell anerkannten Presseausweises, deren redaktioneller Auftrag einen direkten thematischen Bezug zur Veranstaltung hat.
  • Medienvertreter aus dem In- oder Ausland, die ihre journalistische (auch fotojournalistische) Tätigkeit folgendermaßen nachweisen können:
    • Durch Vorlage von Namensartikeln im Original, die zum Zeitpunkt der Veranstaltung nicht älter als sechs Monate sind oder zur Zeit der vorangegangenen Veranstaltung erschienen sind.
    • Durch Vorlage eines Impressums im Original, in dem sie als Redakteure, ständige redaktionelle Mitarbeiter oder Autoren genannt sind, und das zum Zeitpunkt der Veranstaltung nicht älter als sechs Monate ist.
    • Durch Vorlage eines schriftliches und unterfertigten Auftrages einer Redaktion im Original mit thematischem Bezug zur aktuellen Veranstaltung.
  • Durch Vorlage eines Weblinks zu einer selbst erstellten Online-Publikation, die in der jeweiligen, thematisch relevanten Veranstaltungs-Öffentlichkeit etabliert ist. Medienvertreter, die nachweislich regelmäßig über die relevante Veranstaltung berichten und dadurch in den Medien maßgeblich zum Erfolg der Veranstaltung beitragen. Hierbei sind Kopien der veröffentlichten Artikel und / oder Weblinks dem Akkreditierungsgesuch beizulegen.

Wir weisen daraufhin, dass die Zusendung oder Vorlage von veranstaltungsbezogenen Belegen die Prüfung Ihres Akkreditierungsgesuches erheblich beschleunigt und eine positive Antwort bewirkt. Im Übrigen behalten wir uns eine Überprüfung des Nachweises der journalistischen Tätigkeit vor, auch im Falle der Vorlage eines gültigen und offiziell anerkannten Presseausweises. Im Einzelfall kann zusätzlich die Vorlage eines gültigen Personaldokuments mit Lichtbild (Personalausweis, Reisepass, Führerschein) verlangt werden. Ein Recht auf Akkreditierung besteht nicht. Eine Aufnahme in unseren Presseverteiler bedeutet nicht automatisch den Erhalt einer Pressekarte.

Als Veranstalter behalten wir uns vor, Belegnachweise über die Berichterstattung der Messe vorab, als auch nach Ende der Veranstaltung einzufordern.

Wir bedanken uns sehr herzlich für Ihr Verständnis und die gute Kooperation.

 

Ihr
Reed Exhibitions Presseteam

*) Bei allen personenbezogenen Bezeichnungen gilt die gewählte Form in Ausführung des Art. 7 B-VG auf Frauen und Männer in gleicher Weise.

 

>> Weiter zur Akkreditierungsanfrage

Mit freundlicher Unterstützung durch

Presse Kontakt

Paul Hammerl
Mag. Paul Hammerl

Director Press & PR

E: presse@reedexpo.at



Oliver-John Perry
Oliver-John Perry

Senior PR Manager

T: +43 1 72720 - 2421
F: +43 1 72720 - 2429
E: presse@reedexpo.at

Karin Nistler
Karin Nistler

PR Coordinator

T: +43 1 72720 - 2420
F: +43 1 72720 - 2429
E: presse@reedexpo.at

Wir verwenden Cookies, um Ihnen das bestmögliche Service zu bieten. Außerdem werden Daten zur Optimierung unserer Webseite und zu Online - Marketingzwecken erhoben. Klicken Sie auf „Akzeptieren und schließen“, um der Nutzung von Cookies zuzustimmen und diesen Hinweis dauerhaft auszublenden. Klicken Sie auf Weitere Informationen, um eine Anleitung zur Deaktivierung von Cookies zu erhalten.